Umzugskartons – Eigenschaften

Für eine Wohnung mit einer Fläche von 50 Quadratmeter können schnell bis zu 50 Kartons zusammenkommen. In den meisten Baumärkten zahlt man  bis zu 3 Euro pro Stück und das ergibt eine stattliche Summe, die viele bei der Kostenaufstellung ihres Umzugs nicht einplanen. Gerade in Baumärkten sind die Preise viel höher im Vergleich zu Onlineanbietern. Umzugskartons online zu kaufen ist also eine sinnvolle Alternative, um Geld zu sparen. Der Vorteil dabei ist, dass die Kartons nicht erst abgeholt werden müssen, sondern direkt nach Hause geliefert werden. Um möglichst früh mit dem Packen beginnen zu können, sollten die Umzugskartons im besten Fall schon mehrere Wochen vor dem Umzug besorgt werden. Nach dem Umzug stellt sich wohl für die meisten die Frage, wo die benutzten Kartons nun verstaut und gelagert werden können. Das Problem kann vermieden werden, wenn man auf die Idee kommt die Kartons nicht zu kaufen, sondern einfach auszuleihen. Viele Umzugsunternehmen bieten die Ausleihe zu günstigen Preisen an und kümmern sich sogar um die Abholung der Kisten nach dem Umzug. Das spart zum einen Geld und zum anderen Platz. Es sollte übrigens nicht vergessen werden, neben den Kartons noch weiteres Packmaterial wie Luftpolsterfolie oder Packpapier zu besorgen. Nur so sind zerbrechliche Sachen in den Kartons bruchsicher verpackt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.